Kalender

< Dezember 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Kurs- & Lehrgangsangebote:

Das kann ich für Sie tun.

Traditionelles Shōtōkan Karate-Dō

Hier vermittle ich das traditionelle Shōtōkan Karate-Dō nach den Richtlinien des D.J.K.B. (Deutscher Japan Karate Bund). Es ist der weltweit verbreitetste Karate Stil und bildet mit seiner einzigartigen Basis aus Kihon (Grundtechniken),  Kata ( feste Formen) und Kumite (verschiedene Kampfübungen) ein bis auf das kleinste ausgeklügelte Detail ein Gesamtkonzept, welches das Shōtōkan Karate auch zu einem zeitgemäß modernen und dynamischen Wettkampfsport macht.

Mit dem traditionellen Shōtōkan Karate-Dō spreche ich insbesondere Kinder und Jugendliche, aber auch alle anderen Altersgruppen sowie männlich als auch weiblich an, die am Erlernen einer traditionellen Form des Karate-Dō interessiert sind. Karate schult nicht nur Körper und Geist, sondern trägt als wichtiges Werkzeug zur Vervollkommnung des Charakters und als populärer Sport zur intersozialen Verständigung bei.

Um eine solide, gute Basis zu erlangen, ist ein regelmäßiges Training erforderlich. Hierfür können die offiziellen Trainingszeiten im Kursplan der Karateschule „Mizu Nagare“ Dresden e.V. genutzt werden. Hiermit lade ich alle herzlich ein am Training teilzunehmen.

www.dresden-karate.de

Kata Bunkai, Kata Kumite (praktische Anwendung)

In diesem Bereich des Karate gehe ich auf die Lehren der Kata (feste Form) ein, die als die Königsdisziplin  eines jeden Karate Stils begriffen werden kann. Jeder, der Karate praktiziert, sollte verstehen, dass die Kata eine Aufzeichnung aneinander gereihter Techniken ist, die dazu dienen die verschiedenen Methoden und Prinzipien aufzuzeichnen, um sich in einer Gefahrensituation im zivilen Umfeld selbst verteidigen zu können. Hierfür ist es wichtig und notwendig diese Prinzipien der Kata zu verstehen und Applikationen einzelner Grundtechniken genaustens zu analysieren, um sie in einer anwendbaren Form darstellen zu können. Greif-, Hebel-, Wurf- und Würgetechniken sowie unscheinbare Bewegungen, die als Vorbereitung oder Zubringer einer Handlung dienen, werden hierfür zu einem festen Bestandteil. Dabei spielt nicht die Anzahl der Kata, die man vom Ablauf kennt eine Rolle, sondern jedes kleinste Detail zur Methode. Weniger ist manchmal mehr! 

Um die erlernten motorischen Fähigkeiten praktisch und realitätsnah umsetzen zu können, bedarf es einer beständiger Übung. Diese Übung ist die Grundvoraussetzung dafür in einer Notsituation bestehen zu können. Dieser Bereich ist für fortgeschrittene Karateka, die mindestens das 18. Lebensjahr erreicht haben und schon einige Erfahrungen  im Karate sowie auch im sportlichen Wettkampfbereich sammeln konnten.

Dieses spezielle Training ist verbandsoffen und ich biete es als Bereicherung für den eigenen Fortschritt auf dem Weg des Karatestudiums an.

Selbstverteidigung (komplexe Anwendung)

Um in einer ernsthaften Auseinandersetzung das Risiko einer Verletzung zu minimieren, muss diese durch einfache und unkomplizierte Anwendungen in Sekunden entschieden und beendet werden.  Hierfür wird keine große Bandbreite an Techniken benötigt, sondern wenige schnell ausführbare Techniken reichen hier schon aus.

All dies wird unter anderem durch das Erlernen von Verhaltensregeln und anhand von Rollenspielen geübt und ist von jedem, auch untrainierten Menschen erlernbar. Kurse und Lehrgänge dieser Art sollten so oft wie möglich wiederholt werden, um eine gewisse Routine zu erlangen auf die man als normaler Bürger im Alltagsleben zurückgreifen kann. Die beste Art der Verteidigung ist allerdings immer die Flucht.

Mein Motto: Die Straße ist kein Übungsraum (Dōjō). Immer realistisch bleiben. Wir sind alle keine Helden.

Mit meinen Angeboten und der Erfahrung, dem Können und dem Wissen von fast 30 Jahren Karate-Dō stehe ich Ihnen jederzeit hilfreich zur Seite.

Ich freue mich auf eine interessante und lehrreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Mit sportlichen Grüßen,
Siegfried Kötz